· 

Hilux Revo #ProjektBlackwolf, Solar auf EXKAB 1

Nun haben wir also eine Kabine...

Wir wären aber nicht wir, wenn wir das nicht noch ein bisschen nach unseren Wünschen anpassen wollten.

Und da steht ja auch noch das Thema Gewicht im Raum. Deshalb musste leider als erstes der Fahrradträger weichen, da wir unsere Bikes eigentlich nie dabei haben. Stattdessen haben wir am Heck Airlineschienen angebraucht um die Reservetanks zu montieren. Trotz Gewichtsoptimierungswahn ;-): Auf die Maxtrax wollen wir nicht verzichten. Also ab auf den Dachträger damit.

 

Apropos Gewichtsoptimierung... Der Anhängerbalken, welchen wir nicht brauchen, wurde durch den Spengler des Vertrauens entfernt (-20kg).

 

Dann ging es an die Solaranlage. Da ist ja ein stetiger Fortschritt in der Technik, weshalb wir uns entschieden haben, den vorhandenen Solar-Regler durch einen neuen Victron MPPT 75/15 mit Bluetooth zu ersetzen und die schwere Sunpower 90 Watt Hart-Zelle gegen 2 neue flexible 100 Watt Solarzellen zu tauschen. So haben wir bei halbem Gewicht die doppelte Solarleistung.

Wir erhoffen uns dadurch, dass wir nicht so eine riesige Verbraucherbatterie brauchen. Aktuell arbeiten wir da mit einer 80AH AGM, die im Mottorraum verbaut ist. Deshalb konnte auch die grosse Verbraucherbatterie aus der Kabine entfernt werden (-35kg).

 

Da die Kabine komplett autark aufgebaut war, hatte sie auch einen separaten Tank für die Standheizung. Auch dieser wurde aus Gewichtsgründen und der einfacheren Handhabung wegen entfernt und die Standheizung direkt am Fahrzeug im Dieselrücklauf angeschlossen.

 

Das letzte Bild zeigt bereits unser nächstes Attentat. Der Einbau auf Küchenseite wurde ausgebaut und wird nun nach unseren Wünschen angepasst.

Wir halten euch auf dem Laufenden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0