Nord-Italien (Westalpen) 2016

Über die Alpen ans Meer und wieder zurück

Geplant haben wir diesmal auf "direktem Weg" (Strich auf der Karte) über die Alpen an den Lago d`Iseo und weiter zum Gardasee. Von da aus ein paar Spontanausflüge machen und dann weiter Richtung La Spezia. Wir wollen endlich einmal wieder das Meer anschauen, deshalb werden wir dem Meer folgen bis nach Monaco. Danach ein kleines Stück zurück und hoch in die Ligurische Grenzkammstrasse. Danach wird die Zeit und das Wetter entscheiden, welchen Weg wir nach Hause einschlagen. 

Über die Alpen zum Garsasee

Unser Reise begann erneut mit der Etappe Schaffhausen Gardasee.

Da ist eine "erneut" in dem Satz.... ergo musste eine neue Route her.

Splügen Pass, Passo San Marco war geplant und eigentlich wollten wir mal noch der Lago d`Iseo anschauen, was aus Zeitgründen diesmal nicht gelang.

0 Kommentare

Tagesausflug nach Verona

Vom Gardasse machten wir einen Tagesausflug in nahe gelegene Verona.

0 Kommentare

Brasaschlucht SP38, (Brescia) Italien 2016

Die SP38 Brasaschlucht, welche auch als Kulisse in einem Bond film diente, ist mit jedem Fahrzeug eine Freude zu Fahren.

0 Kommentare

Tremalzo Pass, (Trento) Italien 2016

Weil es so schön ist dort, waren wir noch einmal da.

 

Den bekannten aber sehr schönen Tremalzo konnten wir nicht aus lassen, wenn wir schon mit dem "richtigen" Fahrzeug in der Gegend waren. Für den Aufstieg namen wir die selbe Route wie 2015 für den Abstieg dann die alte Strasse üben den Passo Nota. Am Anfang war es etwas Neblig aber dann Traumhaft schön. Um dem Tagesausflug noch ein Sahnehäubchen auf zu setzten, nahmen wir die Anfahrt über die SP38 Brasaschlucht, mehr dazu weiter unten.

Über den Passo di Tremalzo (Tremalzopass Trento IT)

 

Der Pass wurde zur Versorgung von militärischen Einrichtungen und Stellungen im so genannten Gebirgskrieg während des Ersten Weltkriegs angelegt. Allen alpinen Militärsträßchen ist gemein, dass die Eignung zum Transport schwerer Geschütze einen guten Untergrund erforderlich machte. Dies bedingt auf der Südflanke – trotz schlechter Pflege – einen bis heute teilweise guten und befahrbaren Zustand.

(Quelle: Wikipedia)

0 Kommentare

Vom Gardasee ans Richtung La Spezia ans Meer (2016)

Nachdem wir am Abend nochmals einen wunderschönen Sonnenuntergang geniessen durften, machten wir uns am neuen Tag auf über Land, durch die Pooebene, über die traumhaften Berge der Toscana Richtung Laspezia. 

 

Da sich die Campingplatz suche für uns unerwartet schwierig erwies, durchfuhren wir dann (leider bei Nacht) die Cinqueterre bis nach Levanto. Obwohl das bei Nach auch seinen Reiz hat werden wir das mal noch am Tag anschauen müssen.

0 Kommentare