Antriebarten

Der Hinterradantrieb

 

a)    Allrad manuell zuschaltbar

Chev Tahoe; Jeep Wrangler/Cherokee; Hyundai Terracan; Kia Sorento 2.4/2.5; Mitsubishi Pajero; Nissan Patrol; Ssangyong Rexton RX290;  Suzuki Jimmy;

b)    Allrad automatisch zuschaltend *

Chev Trailblazer; Nissan Pathfinder; Ssangyong Kyron 200; 

   

Der Vorderradantrieb

 

a)    Allrad manuell zuschaltbar

Lexus RX 400h

b)    Allrad automatisch zuschaltend *

Chev Captiva; Fiat Sedici; Ford Maverick; Honda CRV; Hyundai Tuscon/SantaFee; Kia Sportage; Nissan X-Trail; Opel Antara; Suzuki SX4;

   

Der permanente Allradantrieb

 
 

Audi Q7; BMW X3/5; Hummer2/3; Jeep Grand Cherokee; Kia Sorento3.5;Land/Range Rover; Lexus RX350; Mazda CX7; Mercedes G/R/ML/GL; Mitsubishi Outlander; Porsche Cayenne; Ssangyong Rexton RX320/270Xdi; Suzuki Grand Vitara;Toyota Landcruiser; VW Touareg; Volvo XC90;

   

Übrigens: Echte Offroad-Fahrzeugehaben natürlich im Gegensatz zu SUV`s (SportUtilityVehicle) oder CUV`s (CrossoverUtilityVehicle) noch eine Geländeuntersetzung um schwierige Passagen möglichst langsam und mit grossem Drehmoment überwinden zu können; ohne diese Untersetzung wäre die Kupplung und ein bisschen später auch der Automat) im Gelände schnell dahin.

   

Um den Allrad automatisch zuzuschalten, bedient man sich unzähliger Methoden und Bauteilen. Zu nennen sind da insbesondere:

-die Visko-Kupplung, die sich bei steigender Drehzahldifferenz immer mehr versteifft  

 

-das Torsen-Differenzial bekannt aus dem Ur-Quattro

 

-hydraulisch gesteuerte und regelbare Kupplungen 

 

-per Elektromagnet gesteuerte Lamellenkupplungen

 

-der zuschaltbare Hybridantrieb mit Elektromotoren

Antriebslösungen einiger Fahrzeuge:

Suzuki Grand Vitara

Mittendifferenzial mit limitierter Schlupfmöglichkeit; Geländereduktion und Hinterachssperre elektrisch zuschaltbar mittels Drehknopf

LandRover Discovery   

Mitten-Lamellenbremse; optional auch hinten;

Mercedes G 

3 Sperren

Toyota LandCruiser 

sperrbares Torsen-Mittendifferenzial

VW Touareg

Mittendifferenzial mit elektronisch geregelter Lamellersperre; Geländereduktion und Hinterachssperre (optional) elektrisch zuschaltbar

Jeep Wrangler ; Jeep Cherokee TurboDiesel-manuell

Command-Trac: Hinterrad-Antrieb; Allrad manuell zuschaltbar; beide Achsen starr im 50:50%-Verhältnis verbunden

Jeep Cherokee TurboDiesel-Automat; V6 Benziner

Selec-Trac: permanenter Allrad-Antrieb mit sperrbarem Mittendifferenzial

Jeep Grand Cherokee/Commander Diesel

Quadra-Drive II: Verteilergetriebe leitet 52% an die Hintewrachse und 48% an die Vorderachse; mit elektronisch geregelte Lamellensperren an allen Achsen

Jeep Grand Cherokee/Commander Benziner

Quadra-Trac II: Verteilergetriebe leitet 52% an die Hintewrachse und 48% an die Vorderachse; ohne Lamellensperren

Jeep Wrangler Rubicon

Rock-Trac: Hinterrad-Antrieb; Allrad manuell zuschaltbar; beide Achsen starr