Artikel mit dem Tag "Technik"



Kippwinkel
Bei welcher Seitenlage macht das Fahrzeug eine Seitenrolle? Die Angabe findet sich nicht mehr häufig in aktuellen Datenblättern. Hier haben wir ausnahmsweise mal einen Wert, bei dem die verhältnismäßig breiten und flachen SUV punkten können. Je höher der Schwerpunkt und je schmaler die Spurweite, desto schlechter sieht es mit dem Kippwinkel aus. Auch hier gilt zu beachten: Dieser Wert gilt für den statischen Fall, nicht während der Fahrt. Wenn 40 Grad angegeben sind, kann bereits ein...

Rampenwinkel
Wenn man erfolgreich Front oder Heck über eine Böschung gehievt hat, stellt sich die Frage ob man auf eben selber anschließend mit der Wagenmitte aufliegt oder nicht. Darüber entscheidet der Böschungswinkel, welcher für gewöhnlich den Winkel zwischen gerade Ebene und Abhang angibt. Hier scheitert die Vergleichbarkeit bereits an der Messmethode. Gemeinhin wird zwar der spitze Winkel zwischen gerader und schiefer Ebene herangezogen (eben die Steigung), manchmal findet sich jedoch auch die...

Böschungswinkel
Das sollten eigentlich derer Zwei sein: Einmal vorne an der Front und einmal hinten am Heck gemessen, ist dies der maximale Winkel zwischen der Ebene und einer Böschung, die ein Fahrzeug anfahren kann ohne aufzuliegen. Die Vereinfachung besteht darin, dass von exakt geraden Ebenen ausgegangen wird, welche sich über die gesamte Fahrzeugbreite erstrecken. Das tritt bei natürlichen Strecken so gut wie nie auf, in Einzelfällen können diese Winkel auch gefahrlos überschritten werden, wenn zum...

Steigfähigkeit
Immer mit Vorsicht zu genießen: Dieser Wert wird lediglich berechnet, nicht gemessen. Die Angabe erfolgt in Prozent, was bei Bedarf auf Gradzahlen umgerechnet werden kann. 100% entsprechen 45 Grad. Wenn wir uns an den Physikunterricht erinnern, muss auf eine rollende Masse auf der schiefen Ebene eine der Hangabtriebskraft entgegen gerichtete, gleichgroße Kraft einwirken, um sie an einer konstanten Position zu halten. Die Steigfähigkeit gibt also den Winkel an, bei der Hangabtriebskraft und...

Wattiefe
Wattiefe ist der höchstmögliche Wasserstand, den das Fahrzeug durchqueren kann. Immer für eine Stammtischdebatte gut, gibt dieser Wert lediglich die Tiefe an, die das Fahrzeug unbewegt im ebenso stehenden Gewässer einen längeren Zeitraum übersteht, ohne einen technischen Schaden zu nehmen. Begrenzende Elemente sind zumeist die Entlüftungsöffnungen von Differentialen oder Getrieben, welche unter Wasser gesetzt an eben diesen Bauteilen größere Schäden durch Schmierstoffausdünnung nach...

Bodenfreiheit
Die Bodenfreiheit ist der Abstand der untersten Chassis- und Antriebsteile zum Boden und ist neben den Sperren und der Geländeuntersetzung eine der wichtigsten Eigenschaften eines Offroaders. Was sagt uns der Wert, den der Hersteller gerne auch mit Nachkommastelle angibt, in der Praxis? Das verhält sich leider ähnlich wie mit der Verbrauchsangabe: Es genügt bestenfalls für einen groben Vergleich. Leider gibt es für die Messpunkte keine Verpflichtung. Üblich ist hier "irgendwo in der...

Diagonale Achsverschränkung
Das Wichtigste in jedem Fahrzustand ist, möglichst alle Räder auf dem Boden zu haben. Nur so können Antriebs- und Bremskräfte wirken. Daher sind grosse Verschränkung der Achsen, vor allem im Gelände, sehr hilfreich. Die diagonale Achsverschränkung ist der Wert des Abstands der maximalen Auslenkung der Vorderachse zur Hinterachse. Bei Fahrzeugen mit eher geringer Achsverschränkung hilft man sich mit elektronischen Hilfsmitteln. Das heisst, dass in der Luft hängende und durchdrehende Rad...